Indiekino 07/2021: ORPHEA | LOS REYES

ORPHEA (D/PHL 2020, R: Alexander Kluge, Khavn De La Cruz).

„Aus Orpheus wird ORPHEA: In ihrem fragmentarischen Eassay-Film unternehmen der renommierte deutsche Experimentalfilmer Alexander Kluge und sein philippinischer Kollege Khavn De La Cruz einen gender swap der antiken griechischen Sage.“

LOS REYES (D/CHL 2018, R: Bettina Perut, Ivan Osnovikoff)

„Santiago, Chile: Am traditionsreichen Skatepark Los Reyes (dt. „Die Könige“) ist kaum was los, denn es ist verdammt heiß und es gibt kaum Schatten. „Wer soll auch kommen bei der Scheißhitze außer uns“, klagen diejenigen, die trotzdem immer da sind. Der Park ist ihr Zuhause, und doch haben sie es nur geborgt: von Futbol und Chola, zwei großen braunen Hunden, die hier die wahren Herrscher sind.“

Die komplette Juliausgabe von Indiekino gibt’s hier!

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s